Christian Bruhin – Mühle, Tuggen



Die erste urkundliche Erwähnung unseres Betriebs geht auf das Jahr 843 zurück. 1562 wurde dann die Mühle Tuggen in der heutigen, massiven Form neu gebaut. Und seit sie Michael Bruhin am 21. Juni 1824 seinem Schwager Kaspar Pius Bamert abkaufte, ist sie in Familienbesitz – mittlerweile in der 7. Generation.


Seit 1952 wird die Mühle Tuggen nur noch als Landwirtschaftsbetrieb geführt. Wir produzieren nach den IP-Suisse Richtlinien und es ist uns ein Anliegen, einen Teil zur Erhaltung von alten Kulturpflanzen und unserem einheimischen Kulturgut zu leisten. Daher haben wir den Linthmais wieder belebt, pflanzen Dinkel an und produzieren den Rosouli, einen traditionellen Fasnachtslikör. Ebenso haben wir das denkmalgeschützte Wohnhaus Mühle sorgfältig restauriert, diese steht unter Kantonalem Denkmalschutz.


Unser Ziel ist es, naturnah produzierte Produkte in guter Qualität anzubieten. Zur Zeit sind das insbesondere Milch, Linthmais-Mehl, Linthmais-Polenta, Chrütli-Polenta, Liwhinthsky (Linthmais-Gerste Edelbrand - hergestellt im Whisky-Verfahren), Rosouli, Dinkel Körner, Dinkel Mehle und Busch Bohnen. Erhältlich sind sie in unserem Hofladen sowie als Teilsortiment in lokalen Landis und Läden.


Es freut uns übrigens ganz besonders, dass wir für unseren Linthmais bereits ausgezeichnetes Feedback von anerkannten Fachleuten entgegennehmen durften: Unsere Chrütli-Polenta wurde mit dem Prix d’Excellence 2009 ausgezeichnet.

Weitere Informationen dazu gibt’s bei Linthmais.



Zurück zum Anfang