Linthmais - die Sonne auf dem Teller


Eigentlich dürfte es ihn gar nicht mehr geben. Denn durch den flächendeckenden Anbau von Futtermais wurde der Linthmais im letzten Jahrhundert komplett verdrängt. Und wir wären alle um eine intensive Sinnesfreude ärmer, hätte nicht vor kurzer Zeit ein Tuggener Landwirt originales, 25 bis 40 Jahre altes Saatgut aufgetrieben. So kann heute wieder eine Handvoll Produzenten echten, ursprünglichen Linthmais anbauen.




Zum Glück! Denn Linthmais ist ein wunderbarer Vollkornmais, der ohne Entfernung des Keims gemahlen wird, einen viel höheren Sättigungswert als gewöhnlicher Mais aufweist und mit seiner einzigartigen Vielfalt an Inhaltsstoffen auch geschmacklich jeden konventionellen Artsverwandten aus dem Feld schlägt.


Unser Lieferant Christian Bruhin erntete übrigens für seinen Mais bereits Lorbeeren: Er wurde für seine Chrütli-Polenta mit dem Prix d’Excellence 2009 ausgezeichnet.


Die Menschen hinter den Produkten: Christian Bruhin



Zurück zum Anfang