Koch sucht Bauer


Es gibt Tage im Leben, welche bleibende Spuren hinterlassen. So wie jener Nachmittag vor mehr als 30 Jahren im Engadin, als ich das erste Angusrind bei einem nahen Bauern abholte.

Das Feuer und die Suche, nach echten Lebensmitteln und innovativen Produzenten wurde an diesem Nachmittag geweckt, und ist seitdem nicht mehr erloschen.



speckschweinderl.png
Kulinarische Beziehung – Foto: Sylvan Müller


Prägend war für mich ab 2005 die gemeinsame Entwicklung des Projektes der „Bergkartoffeln aus dem Albulatal“ mit der Familie Heinrich-Tschalér.
Seitdem habe ich die Wertschöpfungskette, respektive den Weg von der Saat bis auf den Teller, in allen Details kennen, verstehen und schätzen gelernt.


Meine Quintessenz: Nur echte Wertschätzung schafft nachhaltige Wertschöpfung!


Mein Wissen und meine Leidenschaft gebe ich gerne als Berater oder in einem eintägigen Team-Workshop weiter.


Habe ich Ihr Interesse geweckt?



Bereits umgesetzte Gastroprojekte

Restaurant Equi-Table, Zürich www.equi-table.ch.

Restaurant Burgrain, Alberswil www.agrovision.ch.

Hotel Jakob, Rapperswil www.jakob-rapperswil.ch.


Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich bitte unverbindlich.



Zurück zum Anfang